Wochenmärkte und Hofläden auf Usedom

17.07.2019, von Lisa Willenberg

Es gibt unzählige Wochenmärkte und Hofläden auf Usedom. Wer sich aber auf der Insel nicht auskennt, wird diese tollen Einkaufsmöglichkeiten verpassen. Erfahren Sie hier, was die Wochenmärkte auf Usedom bieten und welche Besuche sich besonders lohnen. Überzeugen Sie sich während des Aufenthalts auf Usedom von den regionalen und frischen Produkten direkt vom Bauernhof. Auch die Hofläden auf Usedom bieten zahlreiche Produkte direkt aus der Nähe. Sie werden neben den typischen Lebensmitteln auch Spezialitäten und Delikatessen finden. Außerdem gibt es auf Usedom einige Bioläden, welche einen noch größeren Fokus auf die Umwelt und den natürlichen Geschmack legen.

Was bieten die Wochenmärkte auf Usedom?

Auf ganz Usedom gibt es viele selbstgemachte Produkte. Einige Usedomer stellen die Erzeugnisse wie Kleider, Objekte aus Keramik oder auch Souvenirs in eigenen Läden aus. Auch beim gemütlichen Spaziergang über einen der vielen Märkte aller Art können Touristen und Einheimische diese Usedomer Produkte erwerben. Fast alle Seebäder in Usedom bieten an einigen Tagen in der Woche einen Markt an. Hier finden Sie außer Lebensmitteln auch Geschenke, Möbel, Grußkarten, Andenken, Antiquitäten und vieles mehr.

Erwähnenswerte Wochenmärkte auf Usedom

Möchten Sie allerdings regionale Lebensmittel erwerben, so eignen sich die Wochenmärkte auf Usedom in Stadt Usedom und Swinemünde und in den Städten auf dem angrenzenden Festland Anklam, Wolgast und Greifswald. Die angebotenen Produkte sind von lokalen Bauernhöfen. Das macht die Nahrungsmittel nicht nur frisch, sondern auch preiswert und umweltfreundlich. Auf diesen Usedomer Märkten finden Sie natürlich Gemüse und Obst, doch auch Milchprodukte, Fleisch und Fisch werden angeboten.

Was bietet der Wochenmarkt in Wolgast?

Jeweils donnerstags zwischen 9.00 und 14.00 Uhr können Sie Lebensmittel von diversen Erzeugern kaufen. Hier finden Sie regionales Obst und Gemüse, Milchprodukte wie Käse und Butter, Kräuter, Honig und Fleisch.

Was ist speziell am Markt in Swinemünde?

Bei diesem Markt auf der polnischen Seite Usedoms handelt es sich um einen großen Markt, der ganze sechs Tage die Woche geöffnet hat. Die Händler verwöhnen Sie zwischen 7.00 und 17.00 Uhr mit selbstgemachten Wurstwaren, Fleisch, frischem und geräuchertem Fisch, regionalem Obst und Gemüse und vielem mehr. Am Samstag ist der Markt jedoch nur bis 15.00 Uhr geöffnet. Sonntags ist er komplett geschlossen.

Welche Wochenmärkte auf Usedom gibt es bei besonderen Anlässen?

Besondere Anlässe wie Pfingsten, Ostern, Mittsommer oder Weihnachten bringen die Menschen noch näher zusammen. Zu diesen Festen bieten Mölschow und das Schloss Stolpe spezielle Märkte an. Spazieren Sie durch die Stände und probieren Sie, zusätzlich zum üblichen Sortiment, von Backwaren, Kräutern, Tees und weiteren regionalen Produkten.

Was bieten die Hofläden auf Usedom?

Viele Bauernhöfe auf Usedom verkaufen ihre Produkte außer auf dem Wochenmarkt auch in den Hofläden. Erleben Sie die Vielfalt von frischen, gesunden und preiswerten Lebensmitteln. Einige haben sich auf Milchprodukte wie unterschiedlichen Käse, Butter oder Joghurt spezialisiert. Andere bauen viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten an. Bei vielen Hofläden auf Usedom können Sie zudem lokale Spezialitäten genießen.

Erwähnenswerte Hofläden auf Usedom

Einige Hofläden auf Usedom heben sich ein bisschen ab, auch wenn letztendlich alle von ihnen regionale, frische Produkte anbieten. Lassen Sie sich von den Spezialitäten, die es nur hier gibt, verführen. Testen Sie bei einem Besuch die Frische und die Einzigartigkeit der Produkte. Auch die Vielfalt des Angebots wird Sie überraschen. Die Insel Usedom hat bei weitem nicht nur Fisch zu bieten!

Was ist am Hofladen in Neuendorf speziell?

Der Usedomer Hofladen "Villa Kunterbunt" hebt sich von anderen Geschäften ab. Angeboten werden Holzofenbrote wie zu Omas Zeiten, Wurst- und Fleischwaren, Honig, selbstgemachte Marmeladen, Obst und Gemüse der Saison, vegetarische Brotaufstriche und Bio-Käse. Doch nebenbei wirbt dieser Hofladen auf Usedom auch mit Produkten aus Wolle und Fellen. Diese stammen von den eigenen Tieren und werden direkt auf dem Hof verarbeitet.

Was bietet der Hofladen Selliner Höh?

Der Hofladen Selliner Höh bei Heringsdorf wird von einem ehemaligen Fleischer geführt, der nun seine selbstgemachten Würste und Konserven anbietet. Dabei legt der Usedomer großen Wert auf einen natürlichen Geschmack ohne Konservierungsstoffe. Seine Lebensgefährtin fertigt zusätzlich Marmelade aus selbstgepflückten Waldfrüchten an. Außerdem können die Gäste im Hofcafé Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen.

Gibt es auch reine Bio-Hofläden auf Usedom?

Natürlich gibt es auch einige Usedomer Bio-Hofläden. Besonders bekannt ist das Biogeschäft "Grünfink" in Quilitz. Dieses verfügt unter anderem über Wein, Pasta, Säfte, Marmeladen, Käse, Fleisch, Obst und Gemüse. Alle Produkte werden biologisch angebaut und hergestellt. Sie profitieren von höchster Qualität, die selbstverständlich regelmäßig kontrolliert wird. Nebenbei können Sie auch Honig aus hofeigenen Bio-Imkereien erwerben.

Wieso sollten Sie bei den Wochenmärkten und Hofläden auf Usedom einkaufen?

Selbstverständlich können Sie auch in ein gewöhnliches Einkaufszentrum fahren und dort Ihre Lebensmittel erwerben. Allerdings gibt es viele Gründe, die für die Usedomer Hofläden und Wochenmärkte sprechen. Denn Sie können:

  • regionale Händler unterstützen
  • frische und gesunde Produkte erwerben
  • von selbstgemachten Lebensmitteln profitieren
  • lokale Produkte in der Nähe einkaufen
  • Usedoms Spezialitäten und Bewohner kennenlernen

Nutzen Sie die große Auswahl bei Wochenmärkten und Hofläden auf Usedom

Die Bewohner der Insel Usedom bieten auf ihren Wochenmärkten und in den Hofläden viele regionale Produkte an. Die Usedomer Lebensmittel zeichnen sich durch ihren geringen Preis und die köstliche Frische aus. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt und helfen Sie der Region mit dem Besuch der Usedomer Wochenmärkte und Hofläden. Dabei lernen Sie nicht nur die frischen Produkte zu schätzen, sondern Sie kommen auch mit den freundlichen Usedomern in direkten Kontakt!

Lesen Sie auch hier, was Usedom zusätzlich an Kulinarik anzubieten hat!