Fahrradtouren auf Usedom - die Ostseeinsel mit dem Drahtesel entdecken

Möchten Sie die Insel Usedom einmal anders erkunden – zum Beispiel mit einer Fahrradtour auf Usedom? Die einmalige Kombination aus einem sehr gut ausgebauten Radwegenetz und geringen Steigungen machen Fahrradtouren auf Usedom zum Vergnügen. Radfahren hat auf der Insel Tradition. Unter dem Motto "Usedom radelt an" startet Usedom jedes Jahr mit verschiedenen Radtouren in den Frühling. Vielfältige Tourenvorschläge sorgen dafür, dass Sie über Usedoms Radwege jeden Winkel der beliebten Urlaubsinsel kennenlernen können.

Mit dem Fahrrad können Sie die schönsten Seiten der Ostseeinsel entdecken. Usedoms Radwege steigen nur leicht an. Die einmaligen Landschaften Usedoms versprechen bei Ihren Fahrradtouren auf Usedom herrliche Ausflüge in die Natur. Lassen Sie sich bei Fahrradtouren auf Usedom eine frische Brise um die Nase wehen und erkunden das ausgezeichnet ausgebaute Radwegenetz. Ob ganz gemütlich mit Kindern oder sportlich im Aktivurlaub – Usedom hält Radtouren für jedes Schwierigkeitslevel bereit. Wer mag, springt zwischendurch einmal in das erfrischende Nass der Ostsee oder macht eine entspannte Rast an einem idyllisch gelegenen See entlang der Fahrradroute.

Zwei Männer bei einer Fahrradtour auf Usedom
Karte vom Radwegenetz auf Usedom

Fahrradtouren auf Usedom - Gut ausgebautes Radwegenetz von 200 km

Auf der beliebten Sonneninsel erreichen Sie fast alle Sehenswürdigkeiten über Usedoms Radwege mit dem Fahrrad. Das hervorragend ausgebaute Radwegenetz mit einer Länge von 200 km verbindet nicht nur die beliebten Seebäder, sondern auch die verschiedenen Regionen der Insel. Traumhafte Strecken zwischen Achterland und Peenemünde machen Fahrradtouren auf Usedom zum unvergesslichen Erlebnis. Auf der leicht hügeligen Insel müssen Sie nur maximal 60 Höhenmeter überwinden. Aber ein manchmal kräftiger Gegenwind sorgt dafür, dass Sie bei den Fahrradtouren auf Usedom auch einmal etwas kräftiger in die Pedale treten müssen. Doch die kleine Anstrengung lohnt sich: Usedom hat vielfältige Schönheiten zu bieten - vorbei geht es an alten Windmühlen, den imposanten Villen der Kaiserbäder und charmanten Fischersiedlungen.

Fahrradtouren auf Usedom – Tipps für geführte Touren

Wenn Sie nicht auf eigene Faust losradeln wollen und Ihre Fahrradtour auf Usedom nicht selbst planen möchten, sind geführte Fahrradtouren eine gute Alternative. Der Naturpark Insel Usedom bietet Radwanderungen und Tourenvorschläge zu verschiedenen Zielen auf der Insel an. Abwechslungsreiche geführte Tourenvorschläge und Usedom Radwege für Ihre Fahrradtouren auf Usedom stehen zur Auswahl:

  • Radwanderung zur Halbinsel Gnitz
  • Radwanderung um das Naturschutzgebiet Wockninsee
  • Radwanderung in das südöstliche Hinterland Usedoms
  • Radwanderung ins Achterland
  • Radwanderung in den Nationalpark Wollin und nach Misdroy
  • Radwanderung in den Peenemünder Haken

Besonders aktive Urlauber kombinieren ihre Fahrradroute mit Freizeitaktivitäten wie einer Kajaktour oder gehen zwischendurch beim Geochaching auf Schatzsuche. Eines ist sicher: Langweilig wird es auf Usedom bestimmt nicht! Die geführten Fahrradtouren auf Usedom finden regelmäßig an unterschiedlichen Wochentagen statt, weitere Informationen erhalten Sie beim Naturpark Insel Usedom oder den örtlichen Touristinformationen.

Ein Pärchen macht Pause bei Fahrradtouren auf Usedom

Routen für die schönsten Fahrradtouren Usedoms

Auf dem Usedom Rundweg erleben Sie alle Schönheiten, die die Insel zu bieten hat. Von Wolgast aus geht es los. Sie fahren über die beeindruckende Peenebrücke und radeln an der Küste entlang von einem Seebad zum anderen. Auf Ihrer Strecke passieren Sie idyllische Fischerdörfer, wunderbare Naturlandschaften und entdecken Koserow und Bansin. Weiter geht es über Heringsdorf nach Ahlbeck bis ins polnische Swinemünde. Ihr Rückweg führt Sie durch das eindrucksvolle Hinterland, das die Natur in allen Facetten präsentiert. Genießen Sie die herrliche Ruhe und lassen sich von versteckten Seen und geheimnisvollen Mooren überraschen. Bleiben Sie zwischendurch immer einmal stehen und lassen Flora und Fauna auf sich wirken. Lauschen Sie zum Beispiel dem Froschkonzert im Schilf oder dem Klappern der Störche.

Neben dem Rundweg gibt es weitere Radtouren auf Usedom zu entdecken. Für diese Touren bieten wir Tipps für Radfahrer und eine detaillierte Streckenbeschreibung an:

Fahrradtouren auf Usedom - Gibt es Touren, die für Kinder geeignet sind?

Für Kinder ist Usedom wie ein kleines Paradies. Sonne, Strand, Meer und abwechslungsreiche Ausflüge mit Eltern und Freunden machen aus jedem Tag ein wunderbares Abenteuer. Unsere Kinder-Tour ist schon für die Kleinsten geeignet. Die Fahrradroute führt zur Schmetterlingsfarm Trassenheide. Dort gibt es für die Kids viel zu sehen. Fast 2.000 Schmetterlingsarten warten darauf, entdeckt zu werden. Direkt daneben gibt es mit dem Kinderland Usedom und dem "Wildlife Usedom" zwei weitere Attraktionen für die kleinen Urlauber. Schauen Sie unbedingt beim Haus auf dem Kopf und dem Piratenpark vorbei, bevor Sie auf dem nahegelegenen Radweg bis zum Kulturhof Mölschow radeln. Mit einer Kletterwand und zahlreichen Kreativangeboten vergeht die Zeit hier wie im Nu. Danach geht es zurück auf dem Fahrrad nach Trassenheide.

Die 7-Seen-Tour

Die 7-Seen-Tour führt Sie durch das Achterland. In der Nähe von Sallenthin bietet sich bei dieser Fahrradtour auf Usedom von einem kleinen Aussichtsturm ein einmaliger Blick über die Seenlandschaft. Machen Sie Rast am Schilfgürtel des Schmollensees und beobachten heimische Vogelarten in ihrem Lebensraum. Vergessen Sie an heißen Tagen während der Fahrradtouren auf Usedom nicht Ihre Badesachen. Denn zum Beispiel in Pudagla wartet eine schön gelegene Badestelle am Achterwasser auf Ihren Besuch. Nach einer Erfrischung geht es zurück in die schönen Seebäder.

Die Bäderarchitektur-Tour

Von der Seebrücke Bansin aus geht es bei dieser Fahrradroute an prächtigen Villen im Stil der Bäderarchitektur vorbei bis nach Heringsdorf. Lassen Sie den Charme der wunderbaren Bauten der Kaiserbäder bei dieser Fahrradtour auf Usedom auf sich wirken. Danach können Sie nach einem Abstecher zur Ahlbecker Strandpromenade und der Seebrücke zurück zum Ausgangspunkt radeln. Vielleicht planen Sie schon am Abend weitere Fahrradtouren auf Usedom?

Die Lyonel Feininger-Tour

Der deutsch-amerikanische Maler Lyonel Feininger liebte es, Fahrradtouren auf Usedom zu unternehmen. Zwischen 1908 und 1912 erkundete er die Insel mit dem Rad. Dabei entstanden zahlreiche Skizzen und Zeichnungen, die Sehenswürdigkeiten oder Landschaften Usedoms ins Bild setzen. Die kleine und die große Feininger-Tour führen zu den Motiven, die Feininger bis an sein Lebensende inspirierten. Kleine bronzene Wegplatten kennzeichnen die berühmten Malorte.

Die Usedomer Traditionen Tour

Bei dieser Fahrradroute erkunden Sie die Usedomer Handwerkstraditionen und entdecken nebenbei die einmalige Natur der Insel. Von der Stadt Usedom starten Sie Richtung Welzin. Nach einer Besichtigung der Inselkäserei geht es weiter vorbei an Bäckereien, Hofläden und Kräutergärten. Sehenswert ist das Wisentgehege in Prätenow, bevor Sie von Mellenthin aus Ihren Heimweg antreten.

Fahrradtouren auf Usedom - wunderbare Tourenvorschläge für Ihren Urlaub

Das Achterwasser, die Ostseeküste und ein sehenswertes Hinterland - das gut ausgebaute Radwegenetz macht Radtouren auf Usedom zum Vergnügen. Gehen Sie gern gemächlich mit Ihrem Drahtesel auf Entdeckungsreise, oder gehören Sie zu den besonders sportlichen Radfahrern, die eventuell schon über den Radfernweg Berlin Usedom oder den Ostseeküstenradweg auf die Insel gekommen sind? Usedom hält Radwege in jeden Winkel der Insel und passende Tourenvorschläge für Sie bereit. Kommen Sie auf die Sonneninsel und treten in die Pedale - es lohnt sich!

Mit dem Fahrrad zum Strand - Tourenvorschläge auf Usedom
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok