Naturpark Insel Usedom 

Naturpark Insel Usedom

Sonne und Strand sind die Markenzeichen von Usedom. Aber die Ostseeinsel hat noch mehr zu bieten. Wohl nirgendwo in Norddeutschland sind so viele verschiedene Landschaftsformen auf engstem Raum zu finden. Ostseestrand und Binnenküste, Seen und Moore, Buchenwälder und Dünenkiefern fügen sich mit kleinen Dörfern zu einer alten Kulturlandschaft harmonisch zu einem Mosaik, das durch Vielfalt überrascht. Auf den rund 600 km Rad- und Wanderwegen, dem Naturlehrpfad Ostseeküste (75 km) und den Lehrpfaden durch die 14 Naturschutzgebiete des Naturparks ist die vielfältige Insellandschaft erlebbar.

Qualitätsnaturpark Insel Usedom

Der Naturpark begleitet und fördert die nachhaltige Entwicklung der wertvollen Kulturlandschaft der Region. Neben der touristischen Entwicklung gilt dem Schutz der Natur das Hauptinteresse. Zu unseren Aufgabenbereichen als Naturparkverwaltung zählen Naturschutz & Landschaftspflege, Erholung & nachhaltiger Tourismus, nachhaltige Regionalentwicklung sowie Umweltbildung. Ein großes Anliegen unsererseits ist dabei die Kinder- und Jugendarbeit im Rahmen von Umweltbildung und Naturinterpretation, weshalb unsere Mitarbeitenden regelmäßig Naturführungen und Aktionstage mit Schulklassen der Region organisieren. Daneben ist das Naturpark-Team mit dem Umweltbildungsmobil auf Veranstaltungen der Insel unterwegs, um Interessierte über unsere Arbeit und den Naturpark Insel Usedom zu informieren. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der Naturpark Insel Usedom im September 2016 durch den Verband Deutscher Naturparke e.V. als „Qualitätsnaturpark“ ausgezeichnet. Dieser Titel wird vom VDN e.V. erteilt und alle 5 Jahre erneut geprüft. Grundlage dieses Siegels ist die Erfüllung von Kriterien in allen Aufgabenbereichen des Naturparkes, wobei der Ist-Stand der nachhaltigen Entwicklung ermittelt und die Qualität der Arbeit des Naturparkes messbar und sichtbar gemacht wird. Weitere Informationen zur Qualitätsoffensive deutscher Naturparke finden Sie hier.

Geführte Touren durch den Naturpark

Während der Hauptsaison (von Mai bis Oktober) können Sie die Schätze des Naturparkes während zahlreicher angebotener Naturführungen mit unseren ausgebildeten Rangern erkunden. In den Touristeninformationen der Insel erhalten Sie detaillierte Informationen zum aktuellen Angebot des Naturparkes. Hier finden Sie zudem weitere Informationen zu den angebotenen Radwanderungen.

 Das Klaus-Bahlsen-Haus in Stadt Usedom  

Das Klaus-Bahlsen-Haus in Stadt Usedom

Bildquelle: Fotoarchiv des Naturparkes Insel Usedom

Öffnungszeiten

Mai-September (Hauptsaison): Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Oktober-April (Nebensaison): Mo-Fr 10-16 Uhr

Besuchen Sie auch unser Informationszentrum im Klaus-Bahlsen-Haus Usedom sowie unsere Informationsstelle im Naturschutzzentrum Karlshagen. Im Klaus-Bahlsen-Haus, dem restaurierten ehemaligen Bahnhofsgebäude der Stadt Usedom, befindet sich das Informationszentrum des 1999 gegründeten Naturparks, die Stadtinformation Usedom sowie die Naturparkverwaltung und der Naturwachtstützpunkt des Naturparkes Insel Usedom. Auch befindet sich hier eine Station des inselweiten Fahrradverleihsystems UsedomRad.

Das Naturpark-Besucherinformationszentrum Insel Usedom

Für Besucher besonders interessant ist die informative Ausstellung zur Natur unserer Insel und des zugehörigen Festlandstreifens. In den Räumlichkeiten wird dem Besucher unter Einsatz moderner Multimediatechnik der Naturraum der Insel Usedom nähergebracht. Dabei zieht sich das Schwerpunktthema Wasser als ein für die Insel Usedom charakteristisches Element durch die gesamte Exposition. Thematisch werden u. a. Strand und Dünen als Lebensraum, Leben im Schilf, Niedermoornutzung am Beispiel des Thurbruches sowie die Küstendynamik am Beispiel des Streckelsberges abgebildet. Weiterhin wird das Thema „Naturschutz auf Usedom“, veranschaulicht durch Präparate relevanter Zielarten wie Seeadler, Fischotter oder Biber, erläutert. Ergänzt wird die Naturpark-Ausstellung Insel Usedom durch einen 23-minütigen Film zum Naturpark Insel Usedom, der im Saal des Klaus-Bahlsen-Hauses Usedom zu sehen ist.

Kontakt

Naturpark Insel Usedom, Klaus-Bahlsen-Haus Usedom,
Bäderstraße 5, 17406 Usedom, www.naturpark-usedom.de

 Naturschutzzentrum Karlshagen  

Naturschutzzentrum Karlshagen

Entdecken Sie Beeindruckendes in Sachen Natur und über aktuelle Naturschutzprojekte. Im Naturschutzzentrum Karlshagen, einer Naturpark-Informationsstelle direkt hinter den Dünen an der Strandpromenade erfahren Sie auf anschauliche Weise mehr über den Naturpark Insel Usedom. Lassen Sie sich nicht nur von der umfangreichen Seevogelausstellung, sondern auch von den vielen Informationen zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt begeistern und inspirieren. Führungen für Schulklassen, Reise- und Ausflugsgruppen werden durch die Mitarbeiter des Naturschutzzentrums gern organisiert.

Kontakt

Naturschutzzentrum Karlshagen, Dünenstraße 33,
17449 Karlshagen, Tel. 038371 21750

Image
Bildquelle: Fotoarchiv des Naturparkes Insel Usedom