Gesund in der Natur

Wellness findet auf Usedom längst nicht nur in den Wohlfühloasen der Hotels statt. Die Insel an sich, mit ihren natürlichen Ressourcen, stellt das Basispotenzial für den gesundheitsbewussten Gast dar. Der kilometerlange, steinfreie, weiße Sandstrand; die natürliche Synergie von Wasser und Wald und das milde Reizklima mit der durch Brandungsaerosole angereicherten reinen Luft sind das Richtige für alle, die sich etwas besonders Gutes tun wollen. Mit anderen Worten: die unverwechselbarsten Wellnessangebote gibt es auf Usedom gratis unter freiem Himmel.


 Klimawanderungen auf Usedom 

Klimawanderungen auf Usedom

Image
Hervorragende reine Luft, eine hohe Luftfeuchtigkeit, ausgeglichene Lufttemperatur und selbst im Sommer nur selten schwüle Luft: das Seeklima auf Usedom ist einzigartig und die perfekte Grundlage für ein Outdoor-Wellnessprogramm. Da darf die Klimawanderung – eine pure Wohltat für den Körper und ein perfektes Ausdauertraining noch dazu – natürlich nicht fehlen. Eine Klimawanderung ist eine ganzheitliche Reiz- und Bewegungstherapie an der frischen Luft. Reizfaktoren sind Wind, Sonne, Wasser und Sand. Ein leichtes Ausdauertraining, Atemgymnastik, Wassertreten und eine Frischluftliegekur sind die Elemente einer 75-minütigen Klimawanderung. Die Bewegungen erhöhen die Atemfrequenz und ermöglichen ein tiefes Einatmen der mit wertvollen Aerosolen angereicherten Seeluft. Sie wirken gesundheits- und durchblutungsfördernd. Dies führt zur Erhöhung der Abwehrkräfte und zu einer verminderten Empfindlichkeit gegenüber Umweltreizen. Klimawanderungen sind deshalb vor allem bei Herz- und Kreislauferkrankungen, Atemwegserkrankungen und Osteoporose ideale Therapiebegleiter. Durch die Strahlungsintensität der Sonne, die auf der Insel Usedom deutlich höher ist als im Tiefland oder im Mittelgebirge, wird außerdem die Vitamin-3-Synthese während der Klimawanderung enorm gesteigert. Empfehlenswert ist legere Kleidung, in der es sich gut bewegen lässt und festes Schuhwerk.

 Kräuterwanderungen auf Usedom 

Kräuterwanderungen auf Usedom

Image


„Die Natur ist die beste Apotheke“ beschwört Sebastian Kneipp. Pflanzen und Kräuter haben eine äußerst beeindruckende Heilkraft. Ob bei Erkältungen, Verdauungsproblemen oder Nervosität – die von „Mutter-Natur“ geschaffenen Wild- und Heilkräuter sind die Medizin der Natur und eignen sich bestens für eine gesunde Ernährung. Bei einer geführten Kräuterwanderung auf Usedom erfahren Sie nützliche Tipps über die heimischen Wild- und Heilkräuter, deren Verwendung und welche Heilwirkungen den Pflanzen der Insel Usedom nachgesagt werden. Zahlreiche Kräuterwanderungen enden zudem mit einem Wildkräutermenü.

 Nordic Walking auf Usedom 

Nordic Walking auf Usedom

Image
Schnelles, dynamisches Gehen mit zwei Spezialstöcken – das ist Nordic Walking. Bei dieser Sportart wird der gesamte Körper trainiert. Vor allem die Muskeln des Oberkörpers werden hierbei beansprucht. Nordic Walking ist wegen seiner gesteigerten Effektivität im Vergleich zum normalen Walken so beliebt. Weil die Belastung beim Nordic Walking gering und gut regulierbar ist, wird der Sport vor allem als Gesundheitssport und zur Rehabilitation eingesetzt.
Die Insel Usedom bietet durch ihre langen, breiten Sandstränd in Kombination mit frischer Meeresluft optimale Voraussetzungen zum Nordic Walking. Am Strand ausgeübt wirken zudem auch die Brandungsaerosole positiv auf die Haut und Atmungsorgane.
Usedom beherbergt insgesamt sieben ausgeschilderte Nordic Walking Strecken in den Kaiserbädern. Je nach Lust und Laune können Sie auf diesen zwischen 4 und 20 Kilometer absolvieren. Der größte Teil der Nordic Walking Strecken auf Usedom verläuft von Seebrücke zu Seebrücke am feinen Sandstrand entlang.