Die Heilkraft der Bäume – Neue Energie tanken im Kur-und Heilwald

10.08.2018, von Lisa Willenberg

Ein Aufenthalt im Kur- und Heilwald Usedom vermittelt Entspannung bei innerer Unruhe, fördert die Regeneration und stärkt das ganzheitliche Wohlbefinden. Die Einzigartigkeit des Waldes ergibt sich aus dem unnachahmlichen Küstenklima an der Ostsee.

Die Heilkraft der Bäume war schon in den germanischen und keltischen Kulturkreisen tief verwurzelt. Ein Baum wurde als Lehrer, Weiser und Heiler geschätzt. Auch heute bestätigen aktuelle Forschungsergebnisse dem Wald eine gesundheitsfördernde Wirkung. Atemwege öffnen, Meditieren, Energie tanken, Bewegungsmotivation - auf der Sonneninsel Usedom lädt die freie Natur zur wohltuenden Waldtherapie im Küstenwald ein.

Was ist der Kur- und Heilwald Usedom?

Ein Ausflug in den Wald ist erholsam für Körper, Seele und Geist. Mit allen Sinnen tauchen Besucher in Europas erstem ausgewiesenen Kur- und Heilwald auf Usedom in die leisen Klänge der Natur ein. Das 187 Hektar große Waldgelände an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich im Seebad Heringsdorf am Bansiner Landweg.

Stille genießen, die Heilkraft der Bäume spüren: Zwischen Buchen und Kiefern können Sie belebende Energien tanken. Schenken Sie Ihren Alltagsgedanken in der Meditation eine Auszeit und steigern Sie mit körperlichen Übungen Ihre Fitness. Seit Ende 2016 ist der Kur- und Heilwald Usedom mit seinen Therapiegeräten, Kletterparcours und malerischen Ruheplätzen ein Ort für Erholungssuchende und Stressgeplagte. Hier genießen Besucher einen Spaziergang unter dem sommerlich grünen Blätterdach oder dem goldenen Strahlen der Herbstsonne. Das Moos riechen und die angenehm kühle Atmosphäre genießen – das ist Waldtherapie im Kur-und Heilwald Usedom.

Wie kann ein Wald heilen?

Für Einheimische und Urlaubsgäste ist der Kur- und Heilwald Usedom bei Heringsdorf ein wunderbarer Zufluchtsort auf der Insel. Hier können Besucher neue Energien tanken, das Stresslevel senken und sich körperlich betätigen.

Waldtherapie oder Waldbaden ist eine anerkannte Heilmethode, die Anfang der 1980er-Jahre unter der Bezeichnung „Shinrin-yoku“ in Japan eingeführt wurde. Als größtes Lebewesen auf dem Planeten ist der Baum von Anbeginn der ständige Begleiter der Menschheit.

Heute zeigen Forschungsergebnisse, dass Bäume im Wald untereinander sogar kommunizieren und Informationen austauschen können. Die Heilkraft der Bäume hilft uns, wieder in Balance zu kommen, die Seele zu heilen und körperliche Beschwerden zu lindern.

Jeder Baumart werden dabei spezifische Charakteristika und Energien zugeschrieben. Während Sie im Kur- und Heilwald Usedom eine Innenweltreise in der Meditation genießen, schärfen die Kiefern Ihren Verstand und schaffen emotionales Gleichgewicht. In der Nähe der Buchen, so heißt es, fördern Sie Ihre Fähigkeit zur Toleranz und senken Ihr Stresslevel.

Bei welchen Beschwerden hilft der Küstenwald in Heringsdorf?

Die Heilkraft der Bäume im Heringsdorfer Küstenwald entfaltet ihre positiven Effekte auch ohne großartige Anstrengung. Zur Anwendung kommt die erquickende Waldtherapie als therapeutische, vorbeugende oder rehabilitative Maßnahme. Im Kur- und Heilwald Usedom schöpfen Menschen mit Bluthochdruck, Atemwegsbeschwerden, Allergien oder psychosomatischen Erkrankungen neue Kräfte.

Lange wurde die heilende Wirkung des Waldes unterschätzt. Doch wer im Wald wandelt, spürt instinktiv den wohltuenden Effekt auf Körper und Psyche. Anspannung, Stress und innere Unruhe lassen nach, gleichzeitig hilft die Natur bei Depressionen und Kummer. Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt, während Sie frische Energie tanken. Wenn Sie im Kur- und Heilwald Usedom verweilen, wirkt der ganzheitlich heilsame Einfluss bei einer Vielzahl von Beschwerden:

  • Asthma, chronische Bronchitis
  • Juckreiz, Schuppenflechte, Neurodermitis
  • Erschöpfung, Schlafstörungen, Burn-out
  • Schwache Immunabwehr
  • Psychische Leiden
  • Reizüberflutung
  • Orthopädische Erkrankungen

Was ist das Besondere am ersten Kur- und Heilwald Europas?

Naturliebhaber jeden Alters, Kurgäste an der Ostsee und gestresste Manager aus Politik und Wirtschaft nutzen die natürliche Heilkraft der Bäume zur Waldtherapie oder zur Meditation. Besonders die Verbindung aus mildem Meeresklima und gesunder Waldluft wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus.

Auf dem Natur-Parcours mit einem hervorragend ausgebauten Wegenetz erwarten Sie abwechslungsreiche Terrainkurpfade. Beispielsweise lockt der Poesiepfad mit berühmten Zitaten, während der Sensorik- und Motorikpfad der Bewegungsmotivation dient.

Teilbereiche im zertifizierten Kur- und Heilwald Usedom sind mit extra breiten Wegen für Menschen mit Bewegungseinschränkungen angelegt. Das Haptik-Design der farbigen Pfähle im Wald unterstützt Besucher mit Seheinschränkungen. Spüren Sie im milde schimmernden Licht die Heilkraft der Bäume. Die natürliche Umgebung ist optimal für eine intensive Meditation auf dem Weg zu einem neuen Bewusstsein, begleitet von klangvollen Vogelmelodien und sanftem Blätterrauschen.

Tägliche Rituale können die Wirkung der Waldtherapie an der Ostsee verstärken. Jeder Baum des Waldes ist ein Kraftort, dem Sie Ihre besondere Aufmerksamkeit schenken können. Sie können den Kur- und Heilwald in Heringsdorf als spirituellen Zufluchtsort oder für einen gemütlichen Spaziergang im Wald nutzen. Die Heilkraft der Bäume, der uralten Buchen und frischen Kiefern, wird Sie zur Ruhe kommen lassen und Ihre Wohlbefinden steigern. So geht Entspannung auf der Insel Usedom!