Baumwipfelpfad Usedom 

Baumwipfelpfad Usedom

Seit 01. Juni können Urlauber und auch Einheimische jeder Altersgruppe die neue touristische Attraktion in Heringsdorf, den Baumwipfelpfad Usedom, in natura erleben. Der spannende Erlebnispfad führt in bis zu 23 Metern Höhe durch die verschiedenen Etagen des Waldes. Der Pfad ist in naturschonender Bauweise realisiert und besteht überwiegend aus Holz. Auf einer Pfadlänge von circa 1.350 Meter vermittelt der barrierearme Steg auf interessante und unterhaltsame Art und Weise an zahlreichen Lernstationen Wissenswertes in den Themenbereichen Umweltbildung, zum Naturpark Usedom und der dort beheimateten Flora und Fauna. Erlebnisstationen mit spannenden Balancierelementen in luftiger Höhe laden zum Mitmachen ein. Beim Gang auf Höhe der Wipfel eröffnen sich einzigartige Perspektiven, die bereits einen kleinen Vorgeschmack geben auf die Aussicht vom 33 Meter hohen, viereckigen Aussichtsturm, der der „alten Bismarckwarte“ nachempfunden wurde.

Von hier aus, 75 Meter über dem Meeresspiegel, bietet sich ein einzigartiger Blick über die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Als weiteres Highlight, befindet sich auf der obersten Turmplattform ein 50m² großes begehbares Netz, das zusätzlich für Nervenkitzel sorgt. Der Pfad ist für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Kinderwagen über einen Aufzug im Aufstiegsturm am Eingang erreichbar und durch die geringe Steigung (max. 6%) problemlos zu erkunden. Eine Eingangshalle mit Shop, Gastronomie und Biergarten rundet das Gesamtangebot des Baumwipfelpfads ab.

Ein wichtiger Bestandteil in unserer Philosophie und damit auch des Baumwipfelpfad Usedom ist das Thema Nachhaltigkeit. Schon bereits bei der Planung und Realisierung der Naturerlebniseinrichtung wurde großer Wert darauf gelegt. Neben einer besonders naturschonenden Bauweise und einer überwiegenden Verwendung von natürlichen Materialien spielt Nachhaltigkeit auch auf dem Pfad eine wichtige Rolle. Durch eigens für diesen Zweck entwickelte Lernstationen soll den Besuchern die standortspezifische Natur sowie Umweltbildung, aber auch Teile der Geschichte der Urlaubsinsel auf eine unterhaltsame Weise nähergebraucht werden und im besten Falle so unseren Gästen, in Verbindung mit dem Naturerlebnis Baumwipfelpfad, langfristig in Erinnerung bleiben und als Motivation zum eigenen nachhaltigen Verhalten dienen.

Zusätzlich werden spannende Führungen zu Umweltbildung angeboten, die von unserer gemeinnützigen Organisation DoNature gGmbH entwickelt wurden. Die DoNature gGmbH verschreibt sich der nachhaltigen Entwicklung unserer Lebenswelt, indem sie Bildung und Erlebnis in der Natur vereint.

Bildquelle: Erlebnis Akademie AG/Baumwipfelpfad Usedom

Kontakt

Baumwipfelpfad Usedom, Am Bahnhof 12, 17424 Heringsdorf,
info@baumwipfelpfad-usedom.de, www.baumwipfelpfade.de/usedom